Spurensuche

Aktuelle Fotos vom Kloster Bistritz

Zwischen November 1940 und Juli 1945 waren hunderte Schüler der Hegepenne und viele ihrer Lehrer im Zuge der so genannten “Kinderlandverschickung” teilweise über mehrere Monate fernab von der Heimat im Kloster Bistritz (Böhmerwald) untergebracht. Diese für viele einschneidende Zeit, in der der Unterricht oftmals eine eher untergeordnete Rolle spielte, nimmt im Jubiläumsbuch zum 100. Geburtstag unserer Schule einen breiten Raum ein. Heinz Oberlach, erster Vorsitzender des HEGEMALIGE e.V., hat sich Pfingsten 2006 vor Ort (heute Bystrice) einmal umgesehen. Fotos seiner Spurensuche finden Sie in der Galerie.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.