Ein Blick zurück

klassevor

Bereits im Jahre 1904 begann in dem markanten neuen Gebäude an der Ecke Hegestraße/Hegestieg – mitten im damals aufstrebenden Hamburger Stadtteil Eppendorf – der Unterrichtsbetrieb. Sieben Jahre später wurde – nach Umbau und Erweiterung – aus der “Realschule in Eppendorf” die “Oberrealschule Eppendorf”, sie ging 1938 in die “Oberschule für Jungen in Eppendorf” über.

1957 wurde aus dieser “Wissenschaftlichen Oberschule” das “Gymnasium für Jungen in Eppendorf”, Seit 1971 heißt unsere Schule “Gymnasium Eppendorf”.

Ungezählte Schüler und Schülerinnen (seit 1972) drückten in all den Jahren in der “Hegepenne” die Schulbank, Generationen von Lehrern und Lehrerinnen (seit 1969) haben dort unterrichtet.

Auch wenn eine Reihe einmal geknüpfter Verbindungen und Freundschaften über die Schulzeit hinaus hielten, haben sich viele Ehemalige aus den Augen verloren und oft ist der Kontakt zur Schule ganz abgerissen. Bis in das Jahr 2000 gab es einfach keine feste Anlaufstelle für die Ehemaligen.